Website-Box CMS Login

MAFALDA - IN:TRA_Works Gemeinnütziges Beschäftigungsprojekt

Verein MAFALDA

 

MAFALDA, gegründet 1989, definiert sich über vier unterschiedliche Bereiche:

Offene Jugendarbeit, Beratung & Prävention, Bildung und Lernen und arbeitsmarktrelevante Angebote. Unterschiedliche Projekte in allen Bereichen garantieren den Mädchen und jungen Frauen eine ganzheitliche Begleitung in ihrem Heranwachsen.

 

IN:TRA_Works Gemeinnütziges Beschäftigungsprojekt

Kurze geschichtliche Entwicklung und Beschreibung des Projektes

Der Verein MAFALDA entwickelte 2016 ein Konzept zur niederschwelligen Erreichung bzw. Anbindung von weiblichen NEETS (not in Education, Employment or Training) im Alter von 15 – 25 Jahren für den Großraum Graz  und es wurde ein 3-jähriges Pilotprojekt durchgeführt.

Seit 2020 wird  IN:TRA_Works als gemeinnütziges Beschäftigungsprojekt für Mädchen und junge Frauen von 15 bis 25 Jahren, mit dem Schwerpunkt auf unter 18 Jährige durchgeführt. In verschiedenen Werkstätten lernen sie mit unterschiedlichen Materialien und Werkzeugen zu arbeiten und werden darin begleitet, ihre Kompetenzen und Fähigkeiten zu erkennen, zu benennen und auszubauen, um Herausforderungen am Arbeitsmarkt bzw. in der Ausbildung zu bestehen.

 

Ziel des Projekts

IN:TRA_Works schafft Einstiegsmöglichkeiten in die Arbeitswelt bzw. in die Qualifizierung und Ausbildung für junge Frauen.

Ein wichtiges Ziel ist, Fähigkeiten, Kompetenzen der Mädchen und jungen Frauen zu fördern bzw. Ressourcen zu stärken, um sie bestmöglich auf die Herausforderungen am Arbeitsmarkt bzw. in der Ausbildung vorzubereiten.

 

Trainingsmaßnahmen während des Dienstverhältnisses

In wechselnden Werkstätten-Trainings (Holz, Textil, Papier, Grafik, Gestaltung, etc.) haben die Transitmitarbeiterinnen die Möglichkeit unterschiedlichste Materialien, Werkzeuge und Arbeitsschritte kennenzulernen und zu erproben. Die TMA produzieren je nach Vorerfahrungen bzw. erzeugter Neugierde Gebrauchsgegenstände, Utensilien des täglichen Lebens, wie z.B. Kleinmöbel, aber auch Kunstobjekte.

 

Einstieg und Dauer in ein Dienstverhältnis bei IN:TRA_Works

Voraussetzung zum Einstieg in ein Dienstverhältnis bei IN:TRA_Works ist eine verlässliche Teilnahme an  anderen MAFALDA-Angeboten  bzw. ein positiv absolviertes Bewerbungsgespräch.

Die Transitmitarbeiterinnen sind für sechs Monate befristet im GBP angestellt.

 

Kontakt:

IN:TRA_Works

Belgiergasse 3

8020 Graz

 

Tel: 0316/33 73 00 11

Fax: 0316/33 73 00-90

Email: are-marianne.baumgartner-xya34[at]ddks-mafalda.at

 

Ansprechperson:

Mag.a Marianne Baumgartner (Leitung IN:TRA_Works)

 

Weiterführende Informationen zum Verein  finden Sie unter: www.mafalda.at


     in Kooperation mit

HP-Logoleiste-2018

(c) 2021 arbeit plus - Soziale Unternehmen Steiermark (vormals bbs - Beschäftigungsbetriebe Steiermark)  |  Keesgasse 3 |  A-8010 Graz  |  E-Mail: are-office-xya34[at]ddks-arbeitsplus-stmk.at        DATENSCHUTZ        IMPRESSUM